Logo 1060x190
Logo

Aufbereitung von Kies und Sand

Abbau & Förderung von Kies und Sand

Abbau & Förderung von Kies und Sand

Die Gewinnung von Kies und Sand erfolgt am Kies­werk in Boden­werder-Kem­nade durch Nass­ab­bau mittels eines Schwimm­baggers. Der Unter­wasser­hy­drau­lik­greifer wird an Seil­winden hängend mit einer Senk­ge­schwin­dig­keit von ca. 140 m/min her­ab­ge­lassen. Die dabei ent­steh­ende En­ergie wird in Strom um­ge­wandelt und in das vor­handene Strom­netz ein­ge­speist.

Weiterlesen

Aufbereitung von Rohkies

Aufbereitung von Rohkies

Die natürlichen Kies­vor­kommen ent­sprechen in Bezug auf Korn­ver­teil­ung und Rein­heit in der Regel nicht den An­forder­ungen die an diesen Bau­stoff ge­stellt werden müssen. Um den ge­wonnenen Roh­kies in der Bau­in­dus­trie weiter nutzen zu können, muss dieser auf­be­reitet werden. Hierzu gehören u.a. das Sieben, Waschen und Brechen des Roh­materials.

Weiterlesen

Güteüberwachung & Produktions­kontrolle

Güteüberwachung & Produktions­kontrolle

Neben der erforder­lichen Eigen­über­wach­ung werden Kon­for­mität der Ge­steins­körn­ungen für Beton und Mörtel mit den An­forder­ungen nach Norm durch Material­prüf­ungen seitens der Güte­über­wach­ung KSSR Nieder­sachsen-Bremen e.V. fremd­über­wacht.

Weiterlesen

Abbau & Förderung von Kies und Sand

Abbau & Förderung von Kies und Sand

Die Gewinnung von Kies und Sand erfolgt am Kies­werk in Boden­werder-Kem­nade durch Nass­ab­bau mittels eines Schwimm­baggers. Der Unter­wasser­hy­drau­lik­greifer wird an Seil­winden hängend mit einer Senk­ge­schwin­dig­keit von ca. 140 m/min her­ab­ge­lassen. Die dabei ent­steh­ende En­ergie wird in Strom um­ge­wandelt und in das vor­handene Strom­netz ein­ge­speist.

Weiterlesen

Veredelung & Aufbereitung von Rohkies

Veredelung & Aufbereitung von Rohkies

Die natürlichen Kies­vor­kommen ent­sprechen in Bezug auf Korn­ver­teil­ung und Rein­heit in der Regel nicht den An­forder­ungen die an diesen Bau­stoff ge­stellt werden müssen. Um den ge­wonnenen Roh­kies in der Bau­in­dus­trie weiter nutzen zu können, muss dieser auf­be­reitet werden. Hierzu gehören u.a. das Sieben, Waschen und Brechen des Roh­materials.

Weiterlesen

Güteüberwachung & Produktions­kontrolle

Güteüberwachung & Produktions­kontrolle

Neben der erforder­lichen Eigen­über­wach­ung werden Kon­for­mität der Ge­steins­körn­ungen für Beton und Mörtel mit den An­forder­ungen nach Norm durch Material­prüf­ungen seitens der Güte­über­wach­ung KSSR Nieder­sachsen-Bremen e.V. fremd­über­wacht.

Weiterlesen

ÜBERWACHTE QUALITÄT
CE
Das CE-Kenn­zeichen steht für genormte Qualität. Unsere Produkte werden nach den Regeln & Normen der Bau­pro­dukten­ver­ordnung (BauPVO) dokumentiert.
Güteüberwachung
Für die Sicher­stellung einer her­vor­ragen­den Qualität und der Ein­haltung aller geforderten Eigen­schaften werden unsere Produkte einer ste­tigen Eigen­über­wachung unter­zogen.
Alkali E1
Unsere Gesteins­körn­ungen sind der Al­kali-Empfind­lich­keits­klasse E1 nach Al­kali­richt­linie (Febr. 2007-02) zu­ge­ordnet. Dies entspricht der Kategori­sierung "unbedenklich".
CE-Sterne
Zusätzlich zur Eigen­über­wachung werden Gesteins­körnungen für Beton und Mörtel durch die Güte­über­wachung KSSR Nieder­sachsen­-­Bremen e.V. fremd­über­wacht.