Unsere Internetseiten verwenden Cookies um eine optimierte und technisch fehlerfreie Darstellung unserer Seiten zu ermöglichen. Durch Klick auf den Button "Cookies akzeptieren‘“ geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies und zu unserer Datenschutzerklärung lt. neuer EU-DSGVO.

Logo 1060x190
Logo

 Aktuelle Meldungen

Pressebericht: "Ein Satellit in der Umlaufbahn"

GP04In der Fachzeitschrift "GP GESTEINS PERSPEKTIVEN" wurde ein interessanter und informativer Beitrag über unseren Umschlagplatz in Bad Fallingbostel veröffentlicht.

Eine eingescannte Version des Beitrags finden Sie über folgenden Link:

Pressebericht: Ein Satellit in der Umlaufbahn

Pressebericht: "Kies und Sand auf königlichen Untergrund"

Foto01Unter einer „königlichen Adresse“ sind zwei eigenständige Unternehmen dabei, sich gemeinsam in Bad Fallingbostel anzusiedeln. Auf einem Areal von 14.700 Quadratmetern an der Queens Avenue, Teil des Gewerbegebiets Ost, wollen das Kieswerk Ernst Müller und Diba-Beton eng miteinander kooperieren. Gemeinsam investieren die Firmen drei Millionen Euro in der Kreisstadt. Zu Beginn werden zehn Arbeitskräfte benötigt.

Bürgermeister Rainer Schmuck kommt die Entwicklung gelegen, strebt doch Bad Fallingbostel bei Gewerbeansiedlungen das Schwerpunktthema „Logistik“ an. Nicht nur das: Weil Kieswerk Ernst Müller und Diba-Beton den benachbarten Gleisanschluss nutzen wollen, erhofft sich der Verwaltungschef einen „Impuls“ und „Sogwirkung“. Größe und Historie der Firmen „passen zu uns“, freut sich Schmuck weiter.

Quelle: Walsroder Zeitung - Symbolischer erster Spatenstich

Preisträger im Nachhaltigkeitswettbewerb 2010

Teaser02Für das Projekt "Ehemaliges Kieswerk Heid­brink" erhielt das Kieswerk Ernst Müller GmbH & Co.KG in der Kategorie Ökologie eine der beiden Auszeichnungen im Wettbewerb "Deutscher Nachhaltigkeitspreis Kies und Sand 2010".

Diese Preise wurden unter der Schirmherrschaft des niedersächsischen Umweltministers Heinrich Sander vergeben.

"Im Sinne der Nachhaltigkeit bezieht das Kieswerk Ernst Müller auch die Kategorien Arbeitssicherheit Gesundheitsschutz in das unternehmerische Denken und Handeln ein. Schließlich hat das Unter­nehmen mit dem Projekt "Systemmatrix" einen innovativen Beitrag zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit im Pflasterbau geleistet.", urteilte die Jury.

Weiterlesen

Kiesgewinnung mit Verantwortung und Weitblick

Foto02Das ehemalige Kieswerk Heidbrink liegt in einer Weser­schleife im Landkreis Holzminden, Nieder­sachsen.

Wie eine gelungene Renaturierung in Zusammen­arbeit mit Kieswerksbetrieb, Behörden und Naturschutzverbänden aussehen kann möchten wir hier aufzeigen.

Weiterlesen

  • 1
  • 2